Software- und Dienstleisterauswahl

Software- und Dienstleisterauswahl

Die Auswahl der am besten „passenden“ Softwarelösung ist keine triviale Aufgabe. Es müssen sowohl fachliche Anforderungen als auch IT-technische Anforderungen berücksichtigt werden. Außerdem spielt die Positionierung des Softwareanbieters im relevanten Markt der Stadtwerke und Energieversorger eine entscheidende Rolle für die Zukunftsfähigkeit und für die Kommunikation „auf Augenhöhe“.

Wir beraten bei der Software- und Dienstleisterauswahl und berücksichtigen insbesondere die Integrationsaufwendungen in die bestehende Applikationslandschaft, um nach der Unterzeichnung der Lizenzverträge „Überraschungen“ zu vermeiden. Dabei bringen wir unsere Erfahrung aus vergleichbaren Projekten in die Bewertung mit ein, um so eine zukunftsfähige und wirtschaftliche Entscheidung zu ermöglichen.

Dabei hat sich folgende Vorgehensweise bewährt:

  1. Anforderungsanalyse: Zusammenstellen der fachlichen und technischen Anforderungen (für viele Themen liegen Anforderungskataloge aus vergleichbaren Projekten bereits vor und müssen nur an die Besonderheiten angepasst werden)
  2. Informationsanfrage und Angebotseinholung bei potenziellen Anbietern (zu vielen Themen sind die möglichen Anbieter bereits aus anderen Projekten bekannt)
  3. Validierung und Bewertung der Antworten und Vorauswahl geeigneter Anbieter
  4. Präsentations- / Workshoptermine mit ausgewählten Anbietern und detaillierte Bewertung
  5. Klärung fachlicher und technischer Detailfragen zur Angebotskonkretisierung
  6. Vertragsverhandlung und Auswahl
  7. „Proof of Concept“: Realisierung eines Prototypen mit dem ausgewählten Anbieter vor der eigentlichen Vertragsunterzeichnung

Aufgrund unserer umfangreichen Branchenerfahrung kennen wir viele Anbieter für branchentypische IT-Lösungen.

Durch unseren IT-Benchmark kennen wir vielfach auch die Erfahrungen anderer Stadtwerke mit den Anbietern und die tatsächlichen IT-Kosten.

Dieser Wissensvorsprung ermöglicht uns eine sehr fundierte Beurteilung möglicher Anbieter.

Projektreferenzen

Stadtwerk mit 300 Mitarbeitern

Software-Auswahlverfahren Hausanschlussportal

Themen, die Sie ebenfalls interessieren könnten!