Optimierung Forderungsmanagement

Optimierung Forderungsmanagement

Ein gut aufgestelltes Forderungsmanagement ist essentiell, um Forderungsausfälle möglichst gering zu halten. Gleichzeitig ist der Aufwand für die Debitorenbuchhaltung und das Forderungsmanagement bei vielen Stadtwerken nicht unerheblich und sollte überprüft werden.

Durch einen Benchmark mit anderen Stadtwerken ermöglichen wir eine erste Positionsbestimmung.

Im Zuge einer weitergehenden Prozessanalyse werden gemeinsam mit den Führungskräften und Mitarbeitern Stärken und Schwächen analysiert, Verbesserungsmöglichkeiten entwickelt und Entscheidungsvorlagen für konkrete Veränderungen vorbereitet.

 

Durch unsere umfassende branchenspezifische Erfahrung in der Prozessanalyse und -optimierung gehen wir effizient vor:

  1. Die Prozesse und Daten können wir aufgrund der durchgängigen Nutzung von Referenzprozessen schnell erheben, wodurch auch die knappen zeitlichen Ressourcen im Fachbereich geschont werden. Die Möglichkeit des konkreten Erfahrungsaustauschs mit anderen EVU sichert die Akzeptanz der Lösungen bei Führungskräften und Mitarbeitern.
  2. Die Umsetzbarkeit der Lösungen sichern wir durch unser gutes IT-Verständnis.

Projektreferenzen

Stadtwerk mit 400 Mitarbeitern

Aufbau Shared Service Center: Organisationsanalyse, Anpassung der Aufbau- und Ablauforganisation

Themen, die Sie ebenfalls interessieren könnten!